Neuanmeldung


Hinweis zur Neuanmeldung

 

Das Kultusministerium hat aufgrund der Corona-Krise das Verfahren zum Übertritt von der Grundschule an die weiterführenden Schulen verändert. Maßgeblich sind nun die bis zum 13.03.2020 erzielten Noten. Sollte das Notenbild nicht für einen Übertritt an das Gymnasium ausreichen, besteht die Möglichkeit, an einem dreitägigen Probeunterricht am Gymnasium teilzunehmen. Die Details entnehmen Sie bitte der Seite des Kultusministeriums:

 

https://www.km.bayern.de

 

Der Zeitraum für die Einschreibung am Gymnasium hat sich ebenfalls verschoben in die Woche vom 18.-22. Mai 2020. Die Anmeldung soll aufgrund der Corona-Situation heuer nur in Ausnahmefällen vor Ort erfolgen. Wir bitten Sie vielmehr darum, Ihr Kind online anzumelden und die erforderlichen schriftlichen Dokumente fristgerecht bis spätestens 22. Mai per Post nachzureichen oder an der Schule abzugeben. Sie erhalten daraufhin eine Infomappe zugeschickt, in denen alle weiteren Informationen zusammengefasst sind. Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns bitte unter 08551/96100 während der Bürozeiten an. Die Anmeldung online ist ab sofort weiter unten auf dieser Seite möglich. Bitte melden Sie Ihr Kind auch dann schon an, wenn es am Probeunterricht teilnehmen soll.


 

Klicken Sie hier, um folgende Formulare für die Neuanmeldung online auszufüllen:

  • Anmeldebogen für das Gymnasium Freyung
  • Erfassungsbogen für die Kostenfreiheit des Schulwegs
  • zusätzliche Formulare wie z.B. Datenschutzerklärung

Das Programm führt Sie durch das Formular und unterstützt Sie bei den Eingaben. Bitte drucken Sie die Unterlagen aus und unterschreiben Sie diese, soweit vorgesehen. Sollten Sie keine Möglichkeit zum Ausdrucken haben, rufen Sie uns bitte an, dann werden wir eine Lösung finden.

 

Bitte senden Sie uns folgende Dokumente zu:

  • alle ausgedruckten Formulare der Neueinschreibung (siehe Link erste Zeile)
  • Original des Übertrittszeugnisses der Grundschule bzw. des Halbjahreszeugnisses der Haupt-/Mittelschule
  • Geburtsurkunde oder Familienstammbuch (Kopie)
  • ggf. Sorgerechtsbescheinigung (Kopie)
  • ggf. LRS-/Legasthenie-Beschei­nigung (Kopie)
  • Nachweis eines bestehenden Masernschutzes, beispielsweise die Kopie der Vorderseite des Impfbuchs und der Seite, auf der die Impfung dokumentiert ist

 

Worte der Schulleiterin Barbara Zethner zur Neuanmeldungen am Gymnasium Freyung

 

Mit Ablauf der 4. Jahrgangsstufe ist in Bayern der Besuch der Grundschule abgeschlossen. Danach wechseln die Kinder an eine wei­terfüh­rende Schule. Die Entscheidung, welche weiterfüh­rende Schule ein Kind besu­chen soll oder kann, ist oft nicht einfach zu treffen. Nur wenige Kinder haben bereits eine Vor­stellung vom Anfor­derungsprofil der jeweiligen Schulart und machen ihre Entscheidung gerne von den Plänen des Freun­des oder der Freundin in der Klasse oder dem gemeinsamen Schul­weg abhängig. Eltern hingegen haben sehr genaue Bildungs- und Berufsziele für ihre Kinder vor Augen. Der Erhalt von Freundschaften im Kindesalter und die el­terlichen Zu­kunftspläne für die Kinder sind bei der Wahl der Schullaufbahn sehr verständliche, aber nicht entscheidende Gründe.

Kinder, die die Anforderungen der Grundschule ohne fremde Hilfe schaffen und über gute oder sehr gute Kenntnisse in Mathematik und Deutsch verfügen, haben beste Chancen für einen er­folgreichen Besuch des Gymnasiums.

Unabhängig davon, welchen Beruf Ihr Kind einmal ergreifen wird, geben Sie Ihrem Kind die beste Starthilfe für ein selbstbestimmtes Leben, wenn Sie ihm eine solide, in die Zukunft gerichtete schulische Bildung ermögli­chen.

Für Buben und Mädchen, die leistungsbereit, interessiert und zielstrebig sind, bietet das Gymnasium ausge­zeichnete Entwicklungschancen. Da außerhalb der Großstädte nur 66 % der Mädchen, denen die Eignung für das Gymnasium attestiert wird, diese Schulart tatsächlich besuchen, möchte ich in besonderem Maß Eltern von Töchtern ermutigen, die Anlagen ihres Kindes über den gymnasialen Bil­dungsweg entfalten zu lassen. Die Inve­stition in Bildung und Ausbildung ist die sicherste Form der Lebensvorsorge.

Der Pflichtunterricht für die Kinder der 5. bis 8. Jahrgangsstufe findet im neuen neunjährigen Gymnasium bei uns ausschließlich am Vormittag (Montag mit Freitag von 7.50 bis 12.45 Uhr) statt. Im Rahmen des Vormittagsunterrichts wird in der 5. Jahrgangsstufe eine Intensivierungsstunde in Englisch gehalten, in der der Stoff eingeübt, vertieft und mit dem Fachlehrer wiederholt wird.

Um den Kindern den Übergang zu erleichtern, bietet das Gymnasium Freyung zusätzliche individuelle Förder­an­gebote an, die allerdings nach der Mittagspause, d. h. von 13.30 bis 14.15 Uhr stattfinden. Die Nutzung dieses schulischen Förderangebots ist ebenso freiwillig, wie die Teilnahme an unserem vielfältigen Wahlunterrichtsangebot.

Im Rahmen der „offenen Ganztagsschule“ bieten wir eine Betreuung Ihres Kindes in der Schule bis 16.00 Uhr an.

Der Unterricht findet wie gewohnt am Vormittag im Klassenverband statt. Kinder, deren Eltern dies wünschen, besuchen nach dem stundenplanmäßigen Unterricht die jeweiligen Ganztagsangebote. Dazu gehören:

  • Mittagessen und gemeinsame Pausengestaltung
  • Hausaufgabenbetreuung und organisierte Lernzeit
  • Freizeitaktivitäten mit Sport, Spiel und themenorientierten Projekten

Das Angebot ist für Eltern kostenfrei. Es fallen lediglich Kosten für das Mittagessen in der Schule an.

Die Ganztagsbetreuung wird an vier Tagen angeboten. Schülerinnen und Schüler müssen mindestens für zwei Nachmittage und zugleich sechs Stunden angemeldet werden. Individuelle Förderstunden am Nachmittag wer­den auf die Min­destteilnahmeverpflichtung von sechs Stunden angerechnet.

Bei der Schuleinschreibung erhalten alle neuen Schülerinnen und Schüler in einer Infomappe ein Anmeldeformular für dieses An­ge­bot. Die Anzahl der gesamten Stunden pro Woche, die gebucht werden möchten, ist gegen Ende des Schul­jahres für das kommende Schuljahr verbindlich festzulegen.

Die konkreten Wochentage und Stunden hingegen, an denen ein Kind schließlich an der Betreuung teilnimmt, können von den Eltern zu Beginn des neuen Schuljahres frei gewählt werden.

Eltern, die Ihr Kind am Gymnasium Freyung anmelden möchten, finden auf dieser Seite ganz oben einen Link, über den das Anmeldeformular zu öffnen und auszufüllen ist und eine Beschreibung der besonderen Vorgehensweise in diesem Jahr. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen telefonisch gerne zur Verfügung.

 

Barbara Zethner, Schulleiterin