POL&IS

Seminartage POL&IS 2014/15

 

Einblick in die Weltpolitik – Gymnasium Freyung besucht das POL&IS-Seminar

In der Woche vom 6. Bis 10. Juli besuchten die 10. Klassen des Gymnasiums in Freyung in 2 Gruppen für jeweils 3 Tage das POL&IS – Seminar in Lambach unter der Leitung der Deggendorfer Jugendoffizierin Frau Hauptmann Menauer.

Um den Jugendlichen einen Einblick in die Funktionsweise der Weltpolitik zu gewähren, werden von der Bundeswehr diese Seminare angeboten, die von 2 Jugendoffizieren geleitet werden. POL&IS (Politik und internationale Sicherheit) ist ein Simulationsspiel für Schüler, in dem sie selbst verschiedene Regionen sowie internationale Organisationen darstellen.

Jede Region wird von jeweils 3 Schülern repräsentiert, die sich wiederum in Wirtschaftsminister, Staatsminister und Regierungschef/Umweltminister aufteilen. So hat jeder Schüler eine eigene Aufgabe zu bewältigen und trägt somit große Verantwortung für seine Region. Das Seminar ist in  POL&IS Jahre und ein Jahr ist nochmals in mehrere verschiedene Phasen gegliedert. Das Jahr beginnt mit der Tagesschau und somit mit den neuen Aufgaben, die die Regionen zu bewältigen haben und nimmt mit Verhandlungen an der Börse, Einsätzen im Ausland und vielen Beratungs- und Planungsphasen seinen Lauf. Am Ende werden in der UN-Generalversammlung alle Ergebnisse in Form von Reden präsentiert und auch die Weltbank, Weltpresse und Greenpeace vertreten ihre Meinung. Doch die Schüler wurden nicht nur im Bereich der Politik geschult, sondern in Form einer "Pisa – Studie" wurde auch deren Allgemeinwissen getestet.

So hatten die Schülerinnen und Schüler der 10.Klassen mit einigen kniffligen Aufgaben und auch Problemen zu kämpfen, die am Ende jedoch immer friedlich gelöst werden konnten. Jeder nahm seine Aufgabe ernst, die Regionen hielten zusammen, Lösungen wurden gefunden und schließlich durften alle Teilnehmer ein Zertifikat entgegennehmen.

 

Michael Köberl