Gratulation!

Erfolgreich bei Wettbewerben

Vorlesewettbewerb am Gymnasium Freyung fast ohne Zuhörer  

 

Am 08.12.2020 fand am Gymnasium Freyung der alljährliche Vorlesewettbewerb statt, bei dem die besten Vorleser der sechsten Jahrgangsstufe gegeneinander antreten durften. Leider kamen die übrigen Schüler der sechsten Klassen dieses Jahr nicht in den Genuss, als Zuschauer live dabei zu sein: Auf Publikum musste coronabedingt verzichtet werden. Lilly Lallinger, Nelly Eiler, Benedikt Maier, Leon Pröbstl, Johanna Seidl und Leni Stockinger mussten lediglich die Jury (bestehend aus Barbara Zethner, Wolfgang Fischer, Martin Gibis und Markus Michel) begeistern und von ihrem Können überzeugen. Angetan von dem recht hohen Niveau der Beiträge erwies es sich für die Juroren als recht schwierig, die drei besten Vorleser auszuwählen. Diese mussten erneut gegeneinander antreten und nun eine unbekannte Textstelle aus dem Jugendbuch „Der schwarze Mond“ von Gabriele Beyerlein vorlesen. Letztlich setzte sich Lilly Lallinger (6a), die in der ersten Runde einen Auszug aus Otfried Preußlers „Krabat“ vorgelesen hat, gegen Leni Stockinger (zweiter Platz/ 6b) und Leon Pröbstl (dritter Platz / 6a) als Schulsiegerin durch. Alle drei durften sich über Schokolade und einen Büchergutschein, den die Buchhandlung Lang gestiftet hat, freuen.

 

Isabell Stadler (Q11)

 

Bild 1: Unsere begeisterten Vorleserinnen und Vorleser (von links nach rechts): vorne: Leni Stockinger, Lilly Lallinger, Johanna Seidl, Nelly Eiler, und hintere Reihe: Benedikt Maier und Leon Pröbstl 

Bild 2: Kontrahenten und Jury des Vorlesewettbewerbs 2020/2021


Zwei Freyunger Gymnasiasten absolvierten die Fürther Mathematikolympiade (FüMO) mit sehr großem Erfolg

 

Die Sechstklässler Philipp Alberth und Benedikt Sammer gehören zu den Bezirkssiegern in Niederbayern bei der Fürther Mathematikolympiade. In zwei Runden mussten beide Schüler jeweils drei knifflige Aufgaben lösen. Aufgrund der Corona-Pandemie fand in diesem Schuljahr leider kein Siegerseminar an der Universität Passau statt. Die Leistung der Gymnasiasten wurde dennoch gebührend gewürdigt: Sie erhielten jeweils Freygeld und eine Urkunde. Zur Übergabe mussten die zwei Mathefans aufgrund ihrer unterschiedlichen Anwesenheit im wöchentlich wechselnden Präsenzunterricht aber separat antreten. Philipp und Benedikt hat das Knobeln und Tüfteln so viel Spaß gemacht, dass sie im nächsten Jahr, so der feste Vorsatz, wieder teilnehmen möchten.

 

Bild 1: Philipp Alberth bei der Siegerehrung durch Schulleiterin Barbara Zethner und Fachschaftsleiter Alexander Stöhr 

Bild 2 und 3: Benedikt Sammer und Philipp Alberth als stolze Sieger

 

alle Fotos: Marion Küblböck-Reinhart

 


Vergabe des Lions Schulpreises für soziales Engagement am Gymnasium Freyung 

 

Mit dem Lions Schulpreis für soziales Engagement werden Schüler*innen ausgezeichnet, die in der Schule & darüber hinaus in verschiedenen sozialen Tätigkeitsfeldern in hervorragender Weise Verantwortung übernehmen. Die Preisverleihung erfolgt am Gymnasium Freyung normalerweise im Rahmen des alljährlichen Sommerfestes. Leider musste auch dieses aufgrund der Corona-Pandemie entfallen, sodass die Ehrung etwas unspektakulärer vonstattenging. Schulleiterin Barbara Zethner überreichte den drei Schülern ihre Auszeichnung heuer ohne Publikum: Geehrt wurden Maximilian Alberth (Q11), Felix Binder (10a) und Lisa Pauli (Q11). Alle drei sind als KSJ-Mitglieder in der Jugendarbeit aktiv und bemühen sich als Tutoren bzw. Mentoren um die jüngeren Schüler am Gymnasium, denen sie das ganze Schuljahr über als Motivatoren, Ansprechpartner oder einfach nur als Vorbilder zur Seite stehen. Darüber hinaus engagieren sich Lisa und Felix, der sich zudem als Schülersprecher für die Belange seiner Mitschüler einsetzt, auch im Rahmen der Schülermitverantwortung (SMV) für das Schulleben. 

 

Foto 1 (Marion Küblböck-Reinhart): Schulleiterin Barbara Zethner zeichnet die drei Preisträger des Lions-Schulpreises für ihr soziales Engagement aus.

Foto 2 (Marion Küblböck-Reinhart): Die stolzen Preisträger (v. l.): Felix Binder, Lisa Pauli und Maximilian Alberth