Mathematik

"Mathematik ist die Musik der Vernunft." (James Joseph Sylvester, britischer Mathematiker)

 

 Ziel  des Unterrichts ist es Mathematik als eine lebendige Wissenschaft den Schülerinnen und Schülern verständlich zu machen. Wir möchten die Freude an der Beschäftigung mit mathematischen Themen und die Neugier der Schülerinnen und Schüler wecken, damit Knobeln, Suchen nach Strategien und Finden von Lösungen Spaß macht. Viele Schülerinnen und Schüler nehmen an Wettbewerben teil.


Känguru-Wettbewerb

Foto: Neben Urkunden und einem Spiel gibt es für die Teilnehmer Sachpreise.

 

Jedes Jahr nehmen die Schüler(innen) der 6. Klassen am internationalen Känguru-Wettbewerb der Mathematik teil, der in mehr als 80 Ländern durchgeführt wird. Die Sechstklässler bearbeiten in 75 Minuten 24 Aufgaben in drei Schwierigkeitsstufen. Durch die originellen Aufgaben wird bei den Schülerinnen und Schülern die Freude an mathematischem Denken und Arbeiten geweckt.


Fürther Mathematik-Olympiade

Fotos: Philipp Alberth (li.) und Benedikt Sammer gehörten 2020 zu den Bezirkssiegern in Niederbayern.

 

Das Knobeln und Tüfteln macht den interessierten Schülerinnen und Schüler bei der Fürther Mathematik-Olympiade Spaß. Sie lösen in zwei Runden jeweils drei knifflige Aufgaben.


Naboj-Wettbewerb

Foto: Die Teilnehmer am Naboj-Wettbewerb 2019 an der Universität Passau

 

Regelmäßig nehmen Schulmannschaften am internationalen Naboj-Wettbewerb in Passau teil. Eine Mannschaft besteht aus fünf Teilnehmern, die in zwei Stunden so viele Aufgaben wie möglich lösen. Eine neue Aufgabe erhält man immer erst dann, wenn eine Aufgabe korrekt bei der Jury abgeliefert wurde. Das aktuelle Ranking kann dabei im "Live-Ticker" auf der großen Leinwand verfolgt werden.


Landes- und Bundeswettbewerb Mathematik

Diese Wettbewerbe fördern und fordern mathematisches Können und Ideenreichtum sowie ein hohes Maß an Ausdauer und Durchhaltevermögen. Die Teilnehmer treffen auf spannende Themen und finden damit einen neuen Zugang zur Mathematik.

 


Im Unterricht werden zur Veranschaulichung verschiedene Materialien eingesetzt

Mathematik finden wir überall. Sie ist unverzichtbares Hilfsmittel für Naturwissenschaften, spielt aber auch in den Geisteswissenschaften und in der Medizin eine wichtige Rolle. Dementsprechend sind auch in der Schule die Verknüpfungen von Mathematik mit anderen Fächern vielfältig.

Die Aufgabe des Mathematikunterrichts am Gymnasium ist es, den Schülerinnen und Schülern neben mathematischen Kenntnissen und Arbeitsweisen auch Einsichten in Prozesse der Entscheidungsfindung zu vermitteln. Den Schülerinnen und Schülern wird gezeigt, dass Mathematik ein hilfreiches Werkzeug zur Analyse und zur Erkenntnisgewinnung sein kann.

Kennzeichen mathematischer Arbeitsweise sind präziser Sprachgebrauch, Entwicklung klarer Begriffe, folgerichtige Gedankenführung und Argumentation, systematisches Vorgehen sowie das Erfassen von Zusammenhängen.

 

Fotos unten:

Waage mit Wägestücken, Theodolit, drei Pyramiden, Kubikmeter-Würfel, Glücksrad, Körper, Soma-Würfel, Kubikdezimeter-Würfel

 


Lehrplan Mathematik

Den aktuellen LehrplanPLUS (gültig für alle Schülerinnen und Schüler im G9) findet man unter folgender Internetadresse:

https://www.lehrplanplus.bayern.de

 


Fachschaft Mathematik

Die Fachschaft Mathematik am Gymnasium Freyung besteht derzeit aus Stefan Christoph, Thomas Fuchs, Christine Hackl, Stefanie Krieg, Josef Müller, Andreas Schewiola, Elke Unrecht und Alexander Stöhr.